Archiv für Juni 2014

Drohnen: Kontrolle des „Abnormalen“

18. Juni 2014 / 20:00 / Kukulida, Martin-Luther-Str. 1
Eine Veranstaltung von AusserKontrolle
Referent: Thomas Mickan

In der öffentlichen Debatte werden Drohnen darauf reduziert, Kampfflugzeuge ohne Pilot_innen zu sein. Drohnen müssen jedoch als „Lebenserfassungsmaschinen“ verstanden werden, deren Ziel es ist, „von der Norm abweichendes Verhalten“ zu kontrollieren, sanktionieren und dieses letztlich zu bestrafen. Um vermeintlich Abnormales zu finden, werden wir alle überwacht und kontrolliert – werden wir alle einer möglichen Strafe ausgesetzt.

Firmen wie EADS und IABG sind in Forschung und Entwicklung eben solcher „Lebenserfassungsmaschinen“ involviert und haben Niederlassungen im Gewerbegebiet des Dresdner Flughafens.

Wir wollen darüber diskutieren und für alle einen Einstieg in das Thema Drohnen und ihre Verwendung zur Überwachung, Unterdrückung und Kriegsführung anbieten.

Thomas Mickan ist Politikwissenschaftler und arbeitet für die Informationsstelle Militarisierung (IMI).